Konferenzen 1998 - 2021

2011 - Folgeveranstaltung zur Jahreskonferenz in Passau 2011

Prag - Georg Milbradt, der ehemalige Ministerpräsident Sachsens und Pavel Mertlík, der ehemalige Finanzminister der Tschechischen Republik diskutierten im Juni 2012 über die Euro-Krise.
mehr »

2011 - Passau: Identitäten und Bürgerschaften in Europa. Tschechische und deutsche Perspektiven

Die Konferenz behandelte die heutige Rolle der Nationalstaaten und deren Bürgerschaften im vereinigten Europa. Diskutiert und analysiert wurde die Bedeutung der Unionsbürgerschaft als Fortentwicklung und Konkurrenz zu den nationalen Staatsbürgerschaften und die für den Einzelnen daraus erwachsenden Konsequenzen.
mehr »

2010 - Prag: Innovationen - Chancen, Risiken, Voraussetzungen. Deutsch-tschechische Impulse

Zwei Jahre nach Ausbruch der globalen Finanzkrise wurden deutsche und tschechische Perspektiven und Lösungsansätze in Politik, Gesellschaft und Ökonomie diskutiert. Dabei ging es insbesondere um die Fragen, wie ein innovatives Umfeld in Wirtschaft und Gesellschaft geschaffen werden kann und welche Risiken dabei zu bedenken sind.
mehr »

2009 - Heidelberg: 20 Jahre danach. Von den friedlichen Revolutionen zur Europäischen Integration

Das zwanzigjährige Jubiläum der friedlichen Revolutionen in Mitteleuropa im Jahre 2009 stand im Mittelpunkt der Konferenz.
mehr »